Wohnen und Bauen

    Hamburgs Attraktivität ist ungebrochen. Statistiker rechnen mit kontinuierlichem Bevölkerungswachstum bis ins Jahr 2040. Der Immobilienmarkt dient oft mehr Anlegerinteressen als dem Bedürfnis von Menschen nach einem Zuhause. Wohnungsknappheit und steigende Preise waren bisher die Folge einer unkoordinierten Wachstumspolitik, denen auch viele Freiflächen zum Opfer fielen. Die weiterhin wachsende Stadt und der Klimawandel sorgen für die Notwendigkeit, Grün- und Freiflächen sowie kostengünstigen Wohnraum gleichzeitig zu schaffen. Stellen wir uns den Herausforderungen jetzt! Die ÖDP steht für eine nachhaltige Flächenpolitik und eine sozial gerechte Wohnungsbauentwicklung.

    Unsere Forderungen:

    • Zielbild der Stadt der kurzen Wege: Gemischte und lebenswerte Quartiere schaffen
    • wirksame und nachhaltige Mietpreisbremse
    • endlich eine gesetzliche und verbindliche Verpflichtung für eine feste Quote von Sozialwohnungen in allen Vermietungsneubauten
    • Begrenzung der Stadtverdichtung
    • Vorkaufsrecht für kleinteilige Genossenschaftsprojekte, besonders bei Mehrgenerationenhäusern
    • Verpflichtung zu flexiblen Grundrissen bei Neubauten, die Menschen aller Generationen berücksichtigt
    • Wohnraum schaffen und Lärmschutz durch Verlagerung des Flughafens
    Unser gesamtes Wahlprogramm zum Download