Veranstaltungsreihe 2021

    Schön, dass Sie – zum Beispiel durch unsere aktuellen Plakate – auf uns aufmerksam geworden sind. Lernen Sie uns und unsere Sichtweise auf bestimmte Themen im Rahmen unserer aktuellen Veranstaltungsreihe kennen. Sicher ist auch ein Thema dabei, was Sie brennend interessiert:

    Stilles Sterben

    Der Einbruch der Artenvielfalt und was die Politik dagegen tun muss

    23.07.2021, 19:00 Uhr, online

    Referent: Thomas Mitschke, NABU Lüneburg
    Link: https://app.bbbserver.de/de/join/86b6367d-7c4b-4b81-bb22-b26139153ddf

    Die ÖDP hat das Thema Artenvielfalt durch das erfolgreiche Volksbegehren „Rettet die Bienen“ 2019 auf die politische Tagesordnung gebracht.

    Die Dringlichkeit dieses Themas ist dabei enorm: So zeigte die sogenannte Krefelder Studie in 2017, dass die Biomasse bei Fluginsekten bereits um 75% (!!!) zurückgegangen ist. Einige Wissenschaftler sprechen sogar davon, dass der Verlust der Artenvielfalt bedrohlicher als der Klimawandel ist. Die Ursachen dafür sind vielfältig und reichen von der hohen Stickstoffbelastung durch Verkehr und Düngemittel über den Einsatz von Pestiziden bis zu dem ständigen Zurückdrängen natürlicher Lebensräume.

    Dabei hat die Politik Handlungsmöglichkeiten, um den Verlust der Artenvielfalt zu begrenzen. Darauf möchten wir ebenfalls in unserem Vortrag eingehen.

    Teslas Umweltsünden

    Blaupause für ganz Deutschland?

    07.08.2021, 19:00 Uhr, online

    Referent: Thomas Löb, Landesvorsitzender ÖDP Brandenburg
    Link: https://app.bbbserver.de/de/de/join/cb060619-cc02-4fd4-a88c-7688e0ed4341

    Tesla baut in Grünheide (Brandenburg) ein Fertigungswerk und verstößt dabei massiv gegen Umweltauflagen. Gefördert durch die Brandenburgische Landesregierung. E-Mobilität ja – aber nicht zu diesem Preis. Die ÖDP war unter Thomas Löb vor Ort eine der ersten KritikerInnen an diesem Projekt.

    Auch Frontal 21 berichtete und lässt unseren Bundesvorsitzenden zu Wort kommen: https://www.zdf.de/politik/frontal-21/tesla-wie-elon-musk-behoerden-unter-druck-setzt-100.html

    Trennungskinder – unnötiges Leiden

    Wege einer fairen und hilfreichen Politik für alle Beteiligten

    20.08.2021, 19:00 Uhr

    Barmbek°Basch, Wohldorfer Straße 30

    Frühere Veranstaltungen in 2021

    Wirtschaft zum Gemeinwohl – Wie geht das?

    11.06.2021, 19:00 Uhr, online

    ReferentInnen: Peter Schneider und Karlotta Ahrens
    Link: https://app.bbbserver.de/de/de/join/22d8eac6-5475-4765-b640-8e4ca9f47fdc

    Warum fordern Wirtschaftsvertreter und Politiker ständig weiteres Wirtschaftswachstum auf einem Planeten mit begrenzten Ressourcen? Warum werden seit Jahrzehnten Märkte weiter dereguliert, wovon größtenteils Großkonzerne profitieren? Die zunehmende Umweltzerstörung und soziale Spaltung zeigen, dass wir lernen müssen, anders zu wirtschaften. „Anders“ heißt vor allem nachhaltig und solidarisch.

    Die ÖDP spricht sich für einen klaren Richtungswechsel aus, weg vom Wachstumsdogma unserer Zeit, hin zu einer enkeltauglichen Wirtschaftspolitik.

    Die Wirtschaft sollte vor allem dem Gemeinwohl dienen und nicht den Interessen einiger weniger. Wir freuen uns darauf, Ihnen hier konkrete Ideen und Ansätze vorzustellen, wie das in der Praxis umgesetzt werden kann.

    Coronaler Digitalisierungswahn?

    Chancen und Grenzen der Digitalisierung in der (Sozial- und Umwelt)Bildung

    25.06.2021, 19:00 Uhr

    ViaCafelier, Paul-Dessau-Straße 4

    Referent: Benjamin Krohn, Lehrer, ÖDP Hamburg Vorstandsmitglied
    Link: wird noch bekannt gegeben

    Landwirtschaft statt Agrarindustrie –

    Wege zu einer Regionalisierung im Lebensmittelhandel

    09.07.2021, 19:00 Uhr, online

    Referent: Sebastian Leinert, Buchautor von „Agrarwende? Lieber heute als morgen!“
    Link: https://app.bbbserver.de/de/de/join/8603b5cf-b5fc-4f15-b024-ec3d18733979

    Äpfel aus Neuseeland und Bio Möhren aus Israel, Erdbeeren im Winter aus Marokko und unser neues Lieblingsessen ist Quinoa Bowl mit Avocado. In Zeiten des Klimawandels ist jeder gefragt, auch die Landwirtschaft und der Lebensmitteleinzelhandel. Wie kann die Nahrungsmittelwirtschaft ihren Teil zu einer gesunden Umwelt und zum gesunden Menschen beitragen? Sebastian Leinert, Autor des Buches Agrarwende heute! spricht mit uns über mögliche Maßnahmen.

    Anmeldung

      Ich möchte an folgenden Veranstaltungen teilnehmen. Bitte Senden Sie mir den Zugangslink / weitere Informationen zu.